Tipps für smarte Business-Trips

Packen leicht gemacht!

2021/08/18

Heute steht für Sie eine wichtige Geschäftsreise an. Am Morgen machen Sie noch einen kurzen Abstecher ins Büro, schließen den Vortrag ab, senden eine wichtige E-Mail, schnappen sich den Koffer – und schon geht’s los zum Zug, der Sie zum Flughafen bringt. Haben Sie zwischen Terminen, Tickets und Packen auch nichts vergessen? 

Gerade vor einem entscheidenden Geschäftstreffen können Sie eine stressige Anreise am wenigsten gebrauchen. Gewusst wie, können Sie unangenehme Zwischenfälle auf der Fahrt vermeiden, die Reisezeit produktiv nutzen und sich innerlich entspannt auf Ihr Meeting vorbereiten.

Wir haben in diesem Beitrag unsere gesamte Reiseerfahrung in Form von wertvollen Tipps und hilfreichen Informationen für Sie zusammengestellt – so kann beim nächsten Business-Trip nichts mehr schiefgehen.

Vorbereitung ist alles: Tipps für eine entspannte Reise

Beginnen wir mit einigen intelligenten und technischen Lösungen, die Ihnen unterwegs viele Sorgen ersparen:

Handgepäck und Koffer – Bestimmungen für die Flugreise

Hier finden Sie die wichtigsten Gepäckrichtlinien für Ihre Dienstreise mit dem Flugzeug:

Intelligente Packtipps für die Geschäftsreise

Mit diesen Travel Hacks packen Sie platzsparend und effizient:

  • Breiten Sie alle Kleidungsstücke und Gegenstände, die Sie mitnehmen möchten, auf Ihrem Bett aus. Bevor Sie mit dem Packen beginnen, legen Sie ein Drittel der Anziehsachen, die Sie ausgewählt haben direkt wieder zurück in den Schrank. Der Grund? Genauso wie beim Inhalt unseres Kleiderschranks benutzen wir ungefähr ein Drittel der eingepackten Klamotten auf unseren Reisen überhaupt nicht. Mit diesem ersten Schritt nehmen Sie also nur das mit, was Sie brauchen.
  • Legen Sie nun als erstes Ihre Schuhe möglichst dicht aneinander in den leeren Koffer. Füllen Sie Ihre Schuhe nach Möglichkeit mit kleinen Kleidungsstücken wie Socken aus – so sparen Sie Platz und Schuhspanner.
  • Die Zwischenräume füllen Sie mit T-Shirts oder anderen weichen Anziehsachen, sodass eine ebene Oberfläche entsteht. Sie können einige Teile rollen? Umso besser!
  • Als Nächstes legen Sie schichtweise und so eben wie möglich Ihre Jeans, Kleider oder Sakkos oben auf.
  • Unregelmäßig geformte, sperrige oder zerbrechliche Teile wie die Sonnenbrille, Bücher oder Hygieneartikel legen Sie nun mittig in den Koffer. So sind die Sachen maximal gepolstert.
  • Rechts und links der Gegenstände aus dem vorherigen Schritt ist nun ein Freiraum entstanden, in den Sie optimal Ihre zusammengelegten Hemden oder Blusen mit Kragen legen können. Nur noch die Klappe zu und fertig.

Extratipp: Knittige Hemden

Ihr Sakko, Hemd oder die Bluse ist nach der Ankunft im Hotel etwas zerknittert? Hängen Sie es auf einem Kleiderbügel ins Bad und nehmen Sie eine heiße Dusche – der Wasserdampf lässt die Falten verschwinden.

Extratipp: Flüssigkeiten im Koffer

Hatten Sie schon einmal das Vergnügen, beim Öffnen des Koffers festzustellen, dass sich der Inhalt Ihrer Duschgel-Flasche in den Koffer entleert hat? Für das Handgepäck ist es aus Sicherheitsgründen Pflicht alle Behälter mit Flüssigkeiten in wieder verschließbaren Plastikbeuteln zu transportieren, doch auch im aufgegebenen Gepäck können Sie so das Duschgel-Fiasko vermeiden.

Extratipp: Kein Suchen am Gepäckband

Die meisten Geschäftsreisenden holen für ihren Business-Trip nicht gerade den geblümten oder pinken Koffer aus dem Schrank. Am Gepäckband wird ihnen diese Entscheidung jedoch nicht selten zum Verhängnis – welcher der vielen schwarzen oder metallfarbenen Koffer ist nun meiner? Ein Spanngurt oder farbiges Tuch als Erkennungsmerkmal für Ihr Gepäck löst dieses Problem auf elegante Weise.

Smart packen mg$

Kontaktieren Sie uns!

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung