ESD Stühle und Tische

Ein ESD-Arbeitsplatz ohne ESD-Stühle und -Tische ist nichts weiter als ein geerdeter Lagerraum. Damit jedes Ihrer Bauteile mit perfekter Präzision und absoluter Funktionalität überzeugt, schauen Sie bei Ergonomie und Einsatzfreude genauer hin.

In der Kategorie ESD Stühle und Tische bieten wir Ihnen Produkte der folgenden Marken: Treston, bimos, RAU.

Relevant
Anzahl Artikel: 39

ESD-Arbeitsstühle und ESD-Arbeitstische: ohne Spannung sicher arbeiten



Während Sie im Büro und der Verwaltung vor allem über die Ergonomie Ihrer Drehstühle und Arbeitstische nachdenken, dreht sich im ESD-Bereich (fast) alles um den kontrollierten Spannungsausgleich. Auf bequeme und gesunde Arbeitshaltungen verzichten? Das kommt nicht infrage – moderne ESD-Arbeitsstühle, von Hocker und Arbeitsstuhl bis hin zum Drehstuhl, in Kombination mit ESD-Arbeitstischen bieten perfekte Lösungen!




Warum brauche ich spezielle Arbeitstische und Arbeitsstühle für den ESD-Bereich?



Auch wenn Arbeitstische einen festen Platz haben und sich kaum durch Reibungsenergie elektrostatisch aufladen, sind sie ein elementarer Bestandteil der korrekten Ausstattung eines ESD-Arbeitsplatzes. Die statische Aufladung geschieht vor allem in der Benutzung durch das Personal und durch den Kontakt mit Arbeitsutensilien auf der Tischplatte. Deshalb bestehen ESD-Arbeitstische aus ableitfähigen Materialien – von der Melaminplatte bis zu den Gestellfüßen mit Anschlusselement an die Erdung.



Bei Arbeitsstühlen liegt die Spannungsgefahr auf der Hand: Räder und Rollen reiben auf dem Boden, die Arbeitskleidung reibt auf der Sitzfläche – ESD-Ausführungen sind also noch entscheidender, sobald Ihre Mitarbeiter mit empfindlichen elektronischen Bauteilen hantieren.




Welche ESD-Produkte für welchen Arbeitsbereich?



Eine besondere Herausforderung für die Einrichtung gibt es im Reinraum: Gerade in medizinischen Laboren, aber auch beispielsweise in der Chipfertigung oder in der Pharmaindustrie müssen Sie nicht nur die ESD-Gefahr bannen, sondern auch die Partikelkontaminierung klein halten. Reinraum-Arbeitstische und -Stühle sind nicht nur leitfähig, sie erfüllen auch die Anforderungen der ISO 14644-1 zu Reinheitsklassen. Extraglatte Oberflächen und möglichst nahtlose Verarbeitungen erleichtern die Hygiene und Reinigung.



Auch ohne Reinraum-Standard ist im ESD-Bereich einfache Sauberkeit gefragt. An erster Stelle steht dennoch die Ergonomie: ESD-fähige Stühle und Tische sind problemlos höhenverstellbar, unterstützen die korrekte Arbeitshaltung und entlasten so ihre Mitarbeiter.



Bei der Wahl zwischen Arbeitshocker und komplexem Drehstuhl mit allen Ergonomie-Schikanen sollten Sie sich stets für ein Modell entscheiden, das am besten auf den Arbeitsplatz abgestimmt ist. Je länger die Arbeit dauert und je mehr Konzentration dabei gefragt ist, desto umfassender sollte auch der ESD-Stuhl ausgestattet sein.




Welches ESD-Zubehör darf nicht fehlen?



Eine der wichtigsten Entladungsquellen zwischen ESD-Stuhl, ESD-Tisch und empfindlichem Arbeitsgegenstand ist der Mensch. Deshalb muss das Personal im ESD-Bereich stets mit geerdetem ESD-Zubehör (wie dem ESD-Armband) ausgestattet sein und ESD-Arbeitskleidung tragen. ESD-Bodenbeläge unter den Stühlen und Tischen sorgen für die zuverlässige Ableitung.




Wie all diese Faktoren genau zusammenspielen, erfahren Sie in unserem Produktratgeber ESD: Schutz vor folgenschweren Entladungen.